> Start

 

SOLVIN® Kalkschutzgeräte für Ein- und Mehrfamilienhäuser

 

SOLVIN®-Wasserbehandlungsgeräte verhindern Kalk- und Rostablagerungen, bauen vorhandene Kalk-/Rostinkrustierungen ab und schützen vor Lochfraß und anderer Korrosion. Mit dem Abbau von Kalk-/Rostinkrustierungen wird gleichzeitig pathologischen Mikroorganismen, etwa den Legionellen, der Nährboden entzogen. Dies belegen mehrfache Berichte aus Forschung und Technik. Zugleich wird eine hauchdünne passivierende Schutzschicht aus den im Wasser befindlichen Mineralien an den wasserführenden Metallteilen, wie Rohren etc. aufgebaut. Dadurch kommen korrosive Faktoren im Wasser nicht mehr in unmittelbare Berührung mit den Metallelementen und schützen so das Installationssystem vor Korrosion. Unsere Wasserbehandlungsgeräte sind vollkommen wartungsfrei.

Für die normalen Anwendungen in Hausinstallationen haben wir einige Standardlösungen entwickelt, die wir zu Gerätepaketen zusammengefasst haben:

 
SOLVIN®-Gerät für Einfamilienhäuser ohne Warmwasser-Zirkulation Kaltwasserbehandlung bis 40 °C

Modell
Anschluss
Durchflussleistung l/min
Maße mm
Gewicht
 
DN
Zoll
min.
Max.
 LxD
kg
Solvin 14 BCW
20
¾
0,5
35
250 x 53
1,8
 
 

 

SOLVIN®-Geräte zur Nachbehandlung in Zirkulationskreisläufen
In den meisten Hausinstallationen ist heute eine Zirkulationsleitung mit Zirkulationspumpe installiert. Ihre Aufgabe ist es, durch ständige Umwälzung warmes Wasser an jeder Zapfstelle vorzuhalten. Für die Wirksamkeit der physikalischen Wasserbehandlung ist dies allerdings abträglich, da das behandelte Wasser einerseits immer wieder das elektromagnetische Feld der Zirkulationspumpe passieren muss, andererseits die ständige Abkühlung und Wiedererwärmung des Zirkulationswassers die Wirkung nach und nach beeinträchtigt. Aus diesem Grunde ist im Zirkulationskreislauf eine dauernde Erneuerung der Wasserbehandlung erforderlich. Die beste Nachbehandlung erreicht man durch den Einbau eines zusätzlichen SOLVIN®-Geräts im Rücklauf der Warmwasserzirkulation, und zwar auf der Druckseite der Zirkulationspumpe, bevor das rücklaufende Wasser wieder in den Boiler zur Erwärmung eintritt. Bei der Auswahl des richtigen Geräts ist die Leistung der Zirkulationspumpe und die Rohrdimensionierung zu beachten. Entsprechendes gilt für Warmwasserzirkulationen auf Basis der Schwerkraft.
 
SOLVIN®-MPS-Filter bei eisenhaltigen Partikeln im Wasser
Eisenspäne, Rost- und Magnetitpartikel (Fe³O4), die in die Rohrleitungen gelangen oder sogar aus ihnen stammen, können Armaturen, Ventile, Pumpen und das Rohrsystem beschädigen. Sammeln sich diese Partikel im dauermagnetischen Behandlungssystem, führt das zu einem störenden Streueffekt und beeinträchtigt die Wirksamkeit. Deshalb setzen wir Filter mit Magnetstab zum Schutz für SOLVIN®-Geräte gegen eisenhaltige Partikel im Trink- und Brauchwasser ein. Dieser Schutzfilter sammelt eisenhaltige Partikel aus dem Wasser heraus und verhindert so Beschädigungen an der Sanitärinstallation und eine Beeinträchtigung bzw. Blockade der SOLVIN®-Geräte.
 
 
SOLVIN® Paket A für Einfamilienhäuser mit Warmwasser-Zirkulation
 

Modell
Anschluss
Durchflussleistung l/min
Maße mm
Gewicht
 
DN
Zoll
min.
max.
LxD
kg
Solvin 14 BCW
20
¾
0,5
35
250x53
1,8
Solvin       7 HW
15
½
2,5
15
58x41
1,3
Solvin  15 MPS
15
½
 
 
 
0,2

 

SOLVIN® Paket B für 1 – 2-Familienhäuser mit Warmwasser-Zirkulation
 

Modell
Anschluss
Durchflussleistung l/min
Maße mm
Gewicht
 
DN
Zoll
min.
max.
LxD
kg
Solvin   14 CW
20
¾
0,5
45
292x53
2,0
Solvin     7 HW
15
½
2,5
15
58x41
1,3
Solvin 15 MPS
15
½
 
 
 
0,2

 
 
SOLVIN® Paket C für 3 - 8 Familienhäuser mit Warmwasser-Zirkulation
 

Modell
Anschluss
Durchflussleistung l/min
Maße in mm
Gewicht
 
DN
Zoll
min.
max.
LxD
kg
Solvin   27 CW
25
1
0,5
65
296x53
2,0
Solvin     7 HW
15
½
2,5
15
58x41
1,3
Solvin 15 MPS
15
½
 
 
 
0,2

 
 

Aqua Unique Partner in Deutschland - HES GmbH - Henleinstrasse 14 - D-78083 Dauchingen - Tel. (07720) 9547 -0, Fax -22 - info@hes-gmbh.de

Copyright © - 2005-2008 Aqua Unique - All rights reserved